TEAM CHOREOGRAPHIE "to go"

 

Was sollte bei einer Team Choreographie beachtet werden?
Wie & welche Tänze wähle ich aus?
Welche Unterschiede gibt es bei einer Choreographie für einen
Wettbewerb im Gegensatz zu einem Auftritt für eine Hochzeit,
Geburtstag oder sonstige Veranstaltung ....
Wie baue ich eine Choreographie sinnvoll auf?
.... und und und .....

 

Im Oktober 2017 hatten wir den ersten 2-tägigen TEAM CHOREOGRAPHIE Workshop. Aufgabe war es, zu einem von den Teilnehmern selbst ausgewähltem Musikstück eine möglichst interessante Choreographie zu erarbeiten.

 

In diesem Workshop "CHOREO TO GO"  werden die Tänze vorgegeben. Anhand den Teilnehmern bekannten Tänzen werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Choreographien "optisch" verändert werden können, ohne wirklich große Änderungen des Schrittmaterials vorzunehmen.

Dafür ist es notwendig, dass Ihr die Tänze schon im Voraus gut einübt,     solltet Ihr diese noch nicht kennen. Die Tänze sollten flüssig "von den Füßen" gehen, damit Ihr Euch auf die Choreographie des Team und nicht mehr auf die Tanzschritte konzentrieren könnt.

 

Anschließend wird wieder in Gruppenarbeit eine eigene Routine, bestehend     aus den vorgegebenen Tänzen, unter Berücksichtigung der zuvor ausprobierten und aufgezeigten Variationen erarbeitet.

 

Ihr nehmt also eine fertige Choreographie mit - CHOREO TO GO -, die Ihr erweitern oder mit den Tänzen Eurer Gruppe abändern könnt;     vor allem aber eine große Auswahl an Ideen und Möglichkeiten, einen bekannten Linedance für Zuschauer interessant zu verändern.

 

Solche Team Routinen kann jede Gruppe, die Auftritte macht, leicht umsetzten. Die meisten Gruppen die Auftritte tanzen, nehmen Tänze,     die in der Gruppe bekannt sind - Musik wird geschnitten - oder vielleicht sogar getauscht..... es gibt so viele Möglichkeiten, mit ganz kleinen Änderungen auch die Choreographie zu verändern .....

 

Außerdem hören wir Musik, üben ein Musikstück auszuzählen und
die Struktur eines Songs zu verstehen.
Wir beschäftigen uns auch ganz kurz mit der Motion der Tänze, zu denen choreographiert werden.

 

Gerne können wir - wie beim letzten Mal - Eure eigenen Team - Choreographien anschauen und auswerten. Bitte teilt uns im Voraus mit,     ob Ihr ein Video mitbringt, und wie lange es dauert, damit wir genügend Zeit dafür einplanen können.

 

Zielgruppe der Teilnehmer:

Dieser Workshop ist nicht nur für Choreographen & Gruppenleiter interessant, gerne könnt Ihr auch Mitglieder aus Eurer Gruppe mitbringen - denn es wird viel getanzt - und Ihr könnt mit Euren eigenen Tänzern im nächsten Training gleich ausprobieren, was alles möglich ist....


Folgende Tänze bitte lernen:

 

1. HICKORY LAKE - Choreographie: Ron Welters
    https://www.youtube.com/watch?v=09IOJ4vG1sA

 

2. MY WALTZ -Choreographie: Else Lillefuhr
    https://www.youtube.com/watch?v=QW6f1nuhd68
    
3. ROSE GARDEN - Choreographie: Jo Thompson Szymanski
    https://www.youtube.com/watch?v=4-lAhZrEsR4
   

Die Preise & Tänze für den Workshop findet Ihr auf dem Anmeldeformular.
Anmeldeschluss 28.02.2018 - bitte beachtet die vergünstigten Preise bei einer frühen Anmeldung/Bezahlung des Workshops!

 

Ergänzung 18.02.: da in der März Ausgabe des LIVING LINEDANCE Magazins dieser Workshop erwähnt wird, könnt Ihr nach Anmeldeschluss nachfragen, ob noch Plätze frei sind!
                  
Ankommen:   8:45 Uhr (Samstag)
Beginn:            9:00 Uhr - ca. 20:00 Uhr

                           (inklusive Mittags- und Kaffee Pause)
Ende:               gegen 15:00 Uhr (Sonntag)
                          Beginn am Sonntag wird von den Teilnehmern am

                          Samstag  demokratisch beschlossen  

 

... dieser Workshop wird zur Prüfungsvorbereitung DFV anerkannt!

Download
Anmeldung
2018 03 März TEAM CHOREOGRAPHIE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 552.6 KB

Veranstaltungsort:
Achalm Squash Center
Wörthstraße 161
72793 Pfullingen

 

Übernachtung:
Auf der Tourismusseite der Stadt Reutlingen findet Ihr eine große Auswahl an Hotels & privaten Übernachtungs-

möglichkeiten in allen Preisklassen.

 

Anfahrt vom Flughafen Stuttgart oder

Hauptbahnhof Stuttgart

Es gibt einen direkten Bustransfer vom
Stuttgarter Flughafen nach Pfullingen.
Mit der S-Bahn ist der Flughafen auch
vom Hauptbahnhof Stuttgart gut
zu erreichen.

https://www.reutlinger-stadtverkehr.de/schnellbus.php